Allgemeine Geschäftsbedingungen


Diese AGB gelten für das Führen eines Kundenkontos und das Tätigen von Bestellungen bei sourceWAY.de.

1. Geltungsbereich
Für die gesamte Geschäftsbeziehung zwischen dem Kunden und der sourceWAY UG (haftungsbeschränkt) gelten diese allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende Vereinbarungen sind nur in schriftlicher Form gültig.

2. Gegenstand des Vertrages
Bei Software-Produkten ist Vertragsgegenstand die Überlassung einer Kopie angebotener Software-Produkte in Form eines Downloads an den Kunden, das Einräumen eines Nutzungsrechtes nach den zum Kaufzeitpunkt einsehbaren Lizenzbestimmungen sowie Support für einen Zeitraum von mindestens 6 Monaten nach Kauf. Die Leistung des Supports erfolgt ausschließlich per E-Mail und beinhaltet keinerlei Änderungen am Programm-Code. Für vom Kunden veränderte Software kann sourceWAY.de keinen Support leisten. sourceWAY.de ist bemüht, alle Support-Anfragen schnellstmöglich zu bearbeiten, einen Anspruch auf eine schnelle Bearbeitung gibt es aber nicht. Ein offensichtlicher Fehler ist über den Bugtracker zum jeweiligen Produkt im Kundenbereich zu melden.

Bei Hosting-Produkten ist Vertragsgegenstand die Zurverfügungstellung von Infrastruktur auf Basis der Angebote auf der Homepage von sourceWAY.de. Sämtliche Angebote sind freibleibend, der Vertrag gilt erst als geschlossen, wenn der Kunde die Zugangsdaten von sourceWAY.de erhält. Sofern eine Verfügbarkeit garantiert wird, gilt diese Garantie im Jahresmittel und nicht in Fällen von Störungen durch Dritte, höherer Gewalt und bei Prävention vor Missbrauch. Die Vertragslaufzeit und die Kündigungsfrist beträgt einen Monat, sofern dies im Angebot nicht anders angegeben ist.

3. Widerruf & Rückgabe
Der Verbraucher verzichtet auf sein Widerrufsrecht, damit sourceWAY.de mit der Erbringung der Dienstleistung bereits vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnen kann.

4. Guthaben einzahlen und ausgeben
Der Kunde führt bei sourceWAY.de ein Guthabenkonto, auf welches er mittels unterschiedlicher Zahlungsmethoden Geld einzahlen kann. Dieses Geld kann dann entweder für den Kauf von Produkten oder für durch sourceWAY.de zu erbringende Dienstleistungen ausgegeben werden. Sollte sich das Guthabenkonto im negativen Bereich befinden, ist der Kunde verpflichtet, umgehend eine entsprechende Einzahlung zum Ausgleich zu tätigen. Andernfalls befindet er sich nach 14 Tagen im Verzug. Eine Auszahlung des Restguthabens ist nur bei Kündigung des Kundenkontos möglich.

5. Lieferung
Software-Produkte stehen direkt nach Kauf und Bezahlung im passwortgeschütztem Kundenbereich zum Herunterladen zur Verfügung. Bei Neukunden kann dies durch eine Kontenüberprüfung durch sourceWAY.de verzögert werden. Es wird davon ausgegangen, dass der Kunde das Produkt zeitnah herunterlädt – es besteht seitens sourceWAY.de keine Pflicht, das Produkt lange vorzuhalten, um beispielsweise ein weiteres Herunterladen zu ermöglichen. In der Regel ist das aber der Fall.

Hosting-Produkte werden in der Regel automatisch eingerichtet. Das Produkt steht dann innerhalb von wenigen Minuten im Kundenbereich zur Verfügung, darüber wird der Kunde per E-Mail informiert. Der Kunde kann seine Zugangsdaten einsehen und eventuell weitere Aktionen durchführen. Wird ein Produkt nicht automatisch eingerichtet - zum Beispiel aufgrund eines technischen Fehlers oder weil die automatische Einrichtung für dieses Produkt nicht unterstützt wird -, wird der Kundenservice das Produkt schnellstmöglich manuell freischalten. Etwaige verlorene Nutzungszeit wird gutgeschrieben.

6. Zusatzbedingungen für Dienstleistungen
Möchte der Kunde eine Dienstleistung von sourceWAY.de erbracht haben, so ist diese in der Regel vollständig im Voraus zu bezahlen. Der Kunde hat so lange ein Widerrufsrecht, bis sourceWAY.de mit den Arbeiten angefangen hat. Danach ist eine anteilige Entlohnung zu einem Stundensatz von 80€ netto und die Stornierung des Auftrages möglich.

7. Nutzungsbedingungen
Für die Nutzung von Produkten gelten die zum Kaufzeitpunkt gültigen allgemeinen Geschäftsbedingungen und - bei Software-Produkten - Lizenzbestimmungen, welche der Kunde vor Kauf einsehen kann. Sämtliche Rechte des Kunden treten erst in Kraft, wenn die Zahlung vollständig abgeschlossen ist. Sollte es zu Problemen mit der Zahlung kommen, erlöschen sie bis zur Klärung. Die Nutzungsrechte werden der Person gewährt, die für das entsprechende Kundenkonto eingetragen ist.

Bei Software-Produkten ist es möglich, die Lizenz zu transferieren. Bei jedweden Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen darf sourceWAY.de die Nutzungsrechte zurückziehen und/oder eine Vertragsstrafe i.H.v. bis zu 500€ verhängen. In diesem Fall hat der Kunde kein Recht auf Zurückgewährung des Kaufpreises.

Bei Hosting-Produkten ist es untersagt, massenhaft E-Mails zu versenden, urheberrechtlich geschütztes Material auf die Infrastruktur von sourceWAY.de zu laden, öffentliche Proxy-Dienste (zum Beispiel Tor) zu betreiben und rechtswidriges Material zu hosten. Der Kunde ist für die Rechtmäßigkeit der Inhalte selbst verantwortlich, eine Prüfung durch sourceWAY.de erfolgt nicht.

8. Eigentumsverhältnisse
Bei Software-Produkten behält sich sourceWAY.de das Eigentum der gelieferten Software-Kopie bis zur endgültigen Bezahlung vor. Die Software, das Gedankengut und das Urheberrecht bleiben Eigentum von sourceWAY.de. Die Lizenz darf seitens des Kunden nicht verkauft / transferiert werden, wenn er offene Posten gegenüber sourceWAY.de hat und keine anderweitige Absprache mit sourceWAY.de vorliegt.

Bei Hosting-Produkten verbleibt das Eigentum an der Infrastruktur und IP-Adressen vollständig bei sourceWAY.de. Dem Kunden wird das Nutzungsrecht für die Dauer des Vertrages überlassen.

9. Haftung
Wir schließen jegliche Haftung für Einkommens-, Gewinn- oder Datenverluste und Schäden aus, die aus der Nutzung unserer Produkte entstehen. Das Risiko der Nutzung obliegt ausdrücklich und vollständig dem Kunden. Haftungsansprüche, die den Kaufpreis der Software oder den monatlichen Preis eines Hosting-Produktes im Rahmen dieses Vertrages übersteigen, können in keinem Falle geltend gemacht werden.

10. Mängel
Wenn der Kunde Mängel an Software-Produkten feststellt, müssen diese unverzüglich schriftlich und mit einer detaillierten Beschreibung gemeldet werden, zum Beispiel per E-Mail oder per Bugtracker. Die Frist hierfür beträgt 6 Monate ab Kaufdatum. Sollte in diesem Zeitraum ein Mangel nicht gemeldet werden, so gilt dieser als akzeptiert. In Streitfällen bei Geschäften mit Verbrauchern kann eine Schlichtung über die Online-Plattform der EU stattfinden: Online Dispute Resolution - European Commission.

11. Kundenkonto
Der Kunde ist verpflichtet, wahrheitsgemäße Angaben zu seiner Person und seiner Wohnadresse zu machen. Andernfalls ist es sourceWAY.de gewährt, das Konto und eventuelle Produkte fristlos und ohne Rückgewährung bezahlter Beträge zu kündigen. Es ist sourceWAY.de jederzeit möglich, Kundenkonten nach eigenem Ermessen zu löschen oder zu sperren, solange keine Produkte innerhalb dieser Konten vorhanden sind. Eine Sperrung aus Sicherheitsgründen oder wegen Bedenken bezüglich des Kundenkontos ist jederzeit möglich, ist aber zeitnah und kostenfrei aufzuheben, wenn alle Zweifel durch den Kunden ausgeräumt wurden sind. Mit der Anmeldung erklärt sich der Kunde außerdem mit dem Erhalt eines unregelmäßigen Newsletters von sourceWAY.de einverstanden, diese Einwilligung kann jederzeit in den Kontoeinstellungen widerrufen werden.

12. Gerichtsstand
Der Gerichtsstand ist Aachen, Grundlage für diesen Vertrag ist ausschließlich geltendes deutsches Recht.

13. Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung der vorhergegangenen Bedingungen oder im Rahmen sonstiger Vereinbarungen von sourceWAY.de unwirksam sein oder werden, so bleibt hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen und Vereinbarungen unberührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung oder Vereinbarung tritt eine Regelung, die der unwirksamen Bestimmung oder Vereinbarung juristisch und wirtschaftlich möglichst nahe kommt.


Stand: 15.08.2016

Alte Fassungen:
  • AGB vom 09.01.2016
  • AGB vom 30.01.2015