Temporäre Mehrwertsteuersenkung mit sourceDESK


23.06.2020   /   Richard Reiber

Sehr geehrte Kunden,

sicherlich haben Sie es bereits mitbekommen: Vom 01. Juli 2020 bis zum 31. Dezember 2020 gelten in Deutschland verringerte Mehrwertsteuersätze. Was Deutschland mit einem "Wumms" aus der Corona-Krise helfen soll (Finanzminister Scholz), erzeugt bei vielen Softwarenutzern Kopfzerbrechen. Unsere Meinung zu dieser Konjunkturmaßnahme mit erheblichem Aufwand ist eher verhalten.

Wir haben bereits alle Vorbereitungen getroffen, damit sourceDESK die temporäre Senkung der Umsatzsteuer (16 % statt 19 %, im ermäßigten Satz 5 % statt 7 %) korrekt verarbeitet und Ihnen kein Aufwand entsteht. Wichtig: Sie müssen rechtzeitig auf Version 1.2.1 aktualisieren, damit die geänderte Umsatzsteuer berücksichtigt wird. Wir werden Version 1.2.1 noch diese Woche bereitstellen. Sie erhalten wie gewohnt einen Hinweis in sourceDESK auf die neue Version.

Bitte prüfen Sie, ob Ihre Länder-Konfiguration in sourceDESK korrekt ist:

  • Das Land "Deutschland" / "Germany" / ... muss den ISO-Ländercode "DE" besitzen. Das ist ganz wichtig.
  • Für das Land muss ein Umsatzsteuersatz von 19 % (normal) bzw. 7 % (ermäßigt) gesetzt sein. Es dürfen nicht die ermäßigten Sätze eingetragen werden!

sourceDESK 1.2.1 wird nunmehr für alle Leistungen im Zeitraum vom 01.07.2020 bis zum 31.12.2020 automatisch den Steuersatz auf 16 % (normal) bzw. 5 % (ermäßigt) absenken. Das betrifft insbesondere Rechnungen, die in diesem Zeitraum fallen, aber etwa auch die Berechnung der Mehrwertsteuer im Warenkorb im Kundenbereich.

Selbstverständlich werden Rechnungen außerhalb dieses Zeitraums ganz normal behandelt und mit dem vollen Mehrwertsteuersatz versehen. Wir sind jetzt insofern flexibler, als dass wir solche Änderungen in Zukunft binnen Minuten einbauen und die Zeiträume flexibel einstellen können. Einer Verlängerung dieser Regelung durch die Bundesregierung steht also nichts im Weg.

Es handelt sich um eine Berücksichtigung der Gegebenheiten direkt im Software-Code. Es ist daher nicht möglich, individuelle Änderungen vorzunehmen. Insbesondere bedeutet dies, dass im "Aktionszeitraum" auf jeden Fall die reduzierten Sätze genutzt werden müssen. Nach Auskunft unseres Steuerberaters führt daran aber allgemein kein Weg vorbei, es ist nicht möglich, die alten Sätze "freiwillig" zu nutzen. Die Implementierung mit Start- und Enddatum ermöglicht Ihnen den einfachen und reibungslosen Umstieg auf die neuen Sätze, ohne in der Nacht auf den 01.07.2020 um Punkt 0 Uhr die Sätze händisch umstellen zu müssen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr sourceWAY-Team


Sie haben Fragen zu unseren Produkten oder benötigen ein individuelles Angebot? Kontaktieren Sie gerne unverbindlich unseren ausgezeichneten Support. Wir stehen Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung.